Was tun bei Schwindel

Was tun bei Schwin­del?

Atlastherapie Ulm | Thomas Heiler | der Atlasexperte

Beim Schwin­del wer­den unan­ge­neh­me nicht vor­han­de­ne Bewe­gung zwi­schen sich und der Umwelt wahr­ge­nom­men. Die Sym­pto­me rei­chen von einer Gang­un­si­cher­heit bis hin zu einem Dreh-, Schwank-, Lift-, Bewe­gungs- und unsys­te­ma­ti­schem Schwin­del, zum Teil auch beglei­tet von einem Gefühl, bewusst­los wer­den zu kön­nen. Außer­dem wer­den Sym­pto­me einer Kreis­lauf­schwä­che oft Schwin­del genannt.

Die Ursa­che von Schwin­del kann neben loka­len Stö­run­gen im Innen­ohr, dem Gehirn oder Kreis­lauf­be­schwer­den auch eine Fehl­in­for­ma­ti­on der Stel­lungs­wahr­neh­mer (Pro­prio­zep­to­ren) aus der obe­ren Hals­wir­bel­säu­le sein. Dies kann das Gleich­ge­wichts­sys­tem beein­flus­sen und eine Schwin­del­sym­pto­ma­tik aus­lö­sen. Neben einer Hals­wir­bel­säu­len­in­sta­bi­li­ät kann daher auch die Fehl­stel­lung des Atlas ein ent­schei­den­der Aus­lö­ser für die­se Fehl­in­for­ma­ti­on und dem dar­aus resul­tie­ren­den Schwin­del sein. Kommt der Schwin­del aus der Hals­wir­bel­säu­le, so kann dies z.B. die Fol­ge eines Nacken­trau­mas oder auch einer Voll­nar­ko­se sein, die eine Atlas­fehl­stel­lung ent­we­der aus­ge­löst oder begüns­tigt hat.

Schwin­del kann auch Teil einer soge­nann­ten Ver­te­bro­ba­silä­ren Insuf­fi­zi­enz (VBI) sein. Hier­bei kommt es zu einer mecha­ni­schen Über­rei­zung der Wir­bel­ar­te­rie (Arte­ria ver­te­bra­lis) auf der Höhe des Atlas durch eine über­mä­ßi­ge Bewe­gung oder erhöh­ten Druck auf die Wir­bel­ar­te­rie. Die dar­aus resul­tie­ren­de Ver­en­gung des Gefä­ßes führt zu einer ver­min­der­ten Ver­sor­gung der von die­ser Arte­rie ver­sorg­ten Innen­ohr- und Hirn­area­le. Durch solch eine Unter­ver­sor­gung kommt es nicht sel­ten zu zusätz­li­che Sym­pto­me wie Benom­men­heit, Kon­zen­tra­ti­ons­stö­run­gen oder Leis­tungs­ab­fall, ins­be­son­de­re wenn man den Kopf lan­ge nach vor­ne gebeugt hält (PC-Arbeit, Lap­top, Han­dy) oder auch nach Über­kopf­ar­bei­ten (Bäu­me schnei­den, Maler­ar­bei­ten).

Auch auf die vor dem Atlas lie­gen­de Hals­schlag­ader (Arte­ria caro­tis inter­na) kann ein erhöh­ter Druck durch eine Atlas­fehl­stel­lung zu einer Min­der­durch­blu­tung der von ihr ver­sorg­ten Hirn­area­le füh­ren.

kon­takt

Ich behand­le …